12 Jahre goethebunker

30/04/19


12 Jahre Goethebunker

 

Floor 1

Cramp (Purify Records, Goethebunker)

onquiet (Goethebunker)

Katja Krause (Goethebunker)

 

Floor 2

JRetro (GROKENBERGER, Goethebunker)

 

Wir haben Geburtstag und machen das Dutzend voll! Der Lieblingsbetonkotz feiert sein zwölfjähriges Clubbestehen und möchte das mit einer Auswahl an mitwirkenden Künstlern natürlich auch gebührend feiern. Wir dürfen auf zwölf wahnsinnig spannende und unterhaltsame Jahre zurückblicken, in denen wir gemeinsam unfassbar viele tolle Momente erlebt, einige Hürden überwunden und uns unzählige Nächte um die Ohren geschlagen haben.

Wir sind sehr glücklich über das, was wir  im Verlaufe dieser zwölf Jahre zusammen alles erlebt haben und möchten uns bei unserem Team, allen Mitwirkenden und bei allen, die uns in dieser Zeit begleitet haben, bedanken.

Auf zwei Floors möchten wir diesen Anlass mit einem Ensemble von uns nahestehenden Künstlern feiern und laden euch alle herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns anzustoßen und das Tanzbein zu schwingen.

Cramp gehört seit einigen Jahren zu unserem Künstlerkreis und ist im Laufe der Zeit als Dj, Veranstalter, Produzent und Labelbetreiber regelmäßig in Erscheinung getreten. Als Teil der Purify Crew konnte er zuletzt neben der Mitgestaltung zahlreichen Label Showcases auch mit seiner EP „Sleep“ auf sich aufmerksam machen.

Neben Cramp dürfen wir uns auch auf onquiet freuen, der sich vor gut eineinhalb Jahren unserer Künstlerriege anschloss und in dieser Zeit eine bemerkenswerte Entwicklung hingelegt hat. Neben einigen Sets an der Seite von Künstlern wie Roman Flügel, die er im Rahmen seiner Residency bei uns zum Besten gegeben hat, stehen mittlerweile auch internationale Auftritte beispielsweise in Prag oder London zu Buche. 

Katja Krause ist die dritte im Bunde, die den Main Floor in den Morgenstunden noch ordentlich auf Trab halten dürfte. Die Kölnerin zog es zwischenzeitlich nach Berlin, von wo aus sie uns allerdings immer noch in aller Regelmäßigkeit Besuche abstattet, um uns in den Genuss ihres Sounds kommen und die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen.

Komplettiert wird das Ensemble von JRetro, den ebenfalls eine gemeinsame Historie mit dem Goethebunker verbindet, welcher er in den unterschiedlichsten Rollen, sei es als Künstler oder Veranstalter, mit geprägt hat. Nach einer Vielzahl an Tauchgängen hat JRetro seinen Fokus wieder mehr in Richtung Produktion und Mix verlagert und einen Großteil seiner Energie seinem Label „Grokenberger“ gewidmet.

Ihm wird in dieser Nacht der zweite Floor gehören, auf welchem er uns auf eine spannende Reise in Sachen elektronischer Musik mitnehmen wird.

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter, die mit uns feiern möchten – auf unzählige weitere Jahre!

 

doors: 23:00 | 10 €