Laissez-Nous Faire

01-12-2017

Mes Amis,
bereits zum fünften Mal dürfen wir nun den wunderbaren Goethebunker mit unserer Musik bespielen. Uns freut das sehr und deshalb haben wir etwas ganz ganz Feines für euch ausgeheckt !!!
Funk meets Techno oder FUCKNO wie der Gelehrte sagen würde. Lange Rede, gar kein Sinn, wir machen diesmal richtig ein auf dicke Hose. Dazu öffnen wir auch noch den zweiten Floor. Mit Techno drinne. BÄM! Und das ist auch nicht irgendein Techno, sondern eine Mannschaft, welche sich sehen lassen kann!
Zunächst hätten wir da die beiden Jongens von Miami Motel. Die Herren haben ein absolutes Händchen für schicke Vertonungen - Fronx Finest - sag ich da nur.

Ebenfalls mit von der Partie ist diesmal Logfile vom berliner Label Einmusika Recordings. Der musikalische Taugeviel teilt sich im schmucken Funkaus zu Berlin ein Studio mit Jonas Saalbach. Da braucht man eigentlich auch nichts mehr zu sagen, machen wir aber trotzdem! Musikalisch hat der Junge schon des öfteren auch mit seinen eigenen Produktionen bewiesen, dass er richtig derbe abliefert. Wir freuen uns jedenfalls sehr auf dieses Tête-à-Tête der guten Laune.

Auf dem großen Floor sind unsere beiden Dauerbrenner Roger Faderer und Pete Samples am Start.
Selbstverständlich werden Bassilius und L'angér ebenfalls ihren Beitrag zum Stelldichein liefern. Funk, Soul, Disco und Klamauk at its finest.

Genug gesabbelt - wir sehen uns im Beton!

 

- BASSILIUS - (Laissez-Nous Faire/Beatplantation)
- L`ANGÈR - (Laissez-Nous Faire)
- ROGER FADERER &  PETE SAMPLES  (Laissez-Nous Faire)

 

- MIAMI MOTEL- (Fronx Finest)
- LOGFILE - (Einmusika/Moddmusic)

23h|5€ bis 0 Uhr, danach 8€