Microgravity

18/01/19


Microgravity invites the Ruhrpott!

Mit unserem Vorsatz, mehr lokale und regionale Talente auf die Kommandobrücke unseres Shuttles zu lassen, starten wir ins neue Jahr und bringen dabei direkt zwei Gäste mit an Bord:
Der Mülheimer Felix Raymon hat sich schon seit über 9 Jahren der Produktion gebrochener Beats und kräftiger Bässe verschrieben. Mit ersten Releases auf „Moshbit Records“ und „High Tea Music“ macht er sich seit 2010 einen Namen in der internationalen Drum & Bass-Szene. Dabei macht er nicht nur im Studio an Computer und Keyboard eine gute Figur, sondern auch als DJ hinter den Decks im Club, wo er sich harmonisch zwischen deepen und harten Klängen hin und her bewegt. Mit mehreren Releases auf „Addictive Behaviour“ und weiteren Tunes für „Drum Army“ und „Delta 9“ in der Pipeline, sind wir gespannt, was 2019 für ihn bereit hält. Einen Vorgeschmack darauf wird es im Bunker mit Sicherheit geben.

Als zweiten Gast begrüßen wir den aufstrebenden Produzenten und DJ OaT. Seit seinem Debüt auf „Forest Biz Records“ Anfang des Jahres, hagelt es regelrecht frische Tunes des Recklinghäusers und ein Release folgt dem nächsten. So kann OaT nach dieser kurzen Zeit nicht nur mit eigenen EPs auf „Boey Audio“ und „Forest Biz Records“ glänzen, sondern auch Kollaborationen mit KcA auf „Bad Taste Recordings“ und „IN:DEEP“ vorweisen und, sowie Felix Raymon, wurde auch OaT bereits auf „Noisia Radio“ mit seinen Releases gefeatured. Mit seinem Beitrag zu unserem Podcast „Limitations of Gravity“ überzeugte er uns endgültig davon, dass wir ihn und seine deepen Bretter im Goethebunker willkommen heißen müssen.

Auch im neuen Jahr gibt es Support von den Microgravity-Basstronauten dCgot, Mumpitz und P-Rex, die sich für die anstehende Reise allerdings gezielter auf Start und Landung konzentrieren, um unseren Gästen die Expeditionsleitung zu überlassen.

Mehr Druck in der Treibstoffkammer! Wie für unsere letzte Reise haben wir für die sensiblen Maschinen und Sensoren der Treibstoffkammer ein externes Team angeheuert und sind froh, gleich zwei bekannte und erfahrene Experten mit an Bord nehmen zu dürfen. Erneut klettert Goethebunker und kwerfo:rmat Resident EPHIE in unseren zweiten Floor, wo sie sämtliche Schäden und Mängel mit treibenden und harten Technobrettern beheben und ausbessern wird. Mit dabei hat sie Ancoursive, der sich mit seinem Closing-Set auf der letzten Expedition in unsere Herzen gehämmert hat.

Wie gewohnt, könnt Ihr eine Verschnaufpause an unserem Arcade 'n' Bass einlegen und zur Abwechslung die Finger über die Buttons tanzen lassen.

 

23h|10€



★ 1st Floor: Drum & Bass ★

Felix Raymon (Addictive Behaviour / Drum Army)
https://soundcloud.com/felix-raymon

OaT (IN : DEEP Music / Forest Biz / T3K Recordings)
https://soundcloud.com/onlyatransition

Microgravity (dCgot, Mumpitz, P-Rex)
https://soundcloud.com/microgravitybass

★ 2nd Floor: Techno ★

EPHIE (Goethebunker / kwerfo:rmat)
https://soundcloud.com/ephie

Ancoursive
https://soundcloud.com/ancoursive

*NO RACISM - NO SEXISM - NO HOMOPHOBIA *

Artwork by Simon BaSsilius