Reisebureau

16/02/19


ACHTUNG, GREIFEN SIE, SIE WER...........WUSCH, WUSCH, WUSCH, WUSCH.

Hustend und verwirrt spuckt euch das kalte Nass auf warmen Sand, noch eben wart ihr Gefangene der Eiseskälte, nun winken euch eure Reiseleiter am Rande der Dünen freudig entgegen. Ihr stapft in ihre Richtung, aber nachdem ihr tropfend nass MARCUS SUR passiert habt, der euch mit einer wärmenden Decke auf Betriebstemperatur gebracht hat, lässt euch etwas weiter in die Berge aus Sand schauen: Entgegen aller Erwartungen flattern dort Fahnen der Freude statt einer traurigen Szenerie – LOCAL SUICIDE haben eure Not erkannt und eine Aufwärmstation aufgebaut! Dort werdet ihr aber nicht nur warm, ihr vergesst auch die Leiden des Unglücks. Die beiden sorgen dafür, dass ihr sämtliches Meerwasser abschüttelt. Beinahe zu trocken und auf jeden Fall warm bemerkt ihr irgendwann, dass die Sonne aufgegangen ist und dass in ihrem frühen Schein nun DÉSIRÉE für die endgültige Beseitigung eures Traumas zur Verfügung steht. Von einigen unbemerkt haben sich im Laufe eurer Ankunft auch noch ein paar Rettungsboote an der Küste eingefunden. Mit schillernden Namen wie DOME, LENIART oder METRAPHA warten sie knatternden Motors auf euch, mit dem Sound eurer Freiheit und ohne Eile.

Große Reise:
Local Suicide (Multi Culti, My Favorite Robot Records)
Marcus Sur
Désirée

Gitter Rave:
Dome (live)
Leniart
Metrapha

23h | 10€