Sandrino invites Moscoman

24/11/18


Sandrino und den Goethebunker zeichnet eine langjährige und innige Freundschaft aus, welche nun endlich auch eine eigene Plattform für die Umsetzung gemeinsamer künstlerischer Visionen erhält. An mehreren Terminen in dieser Saison wird Sandrino gemeinsam mit ausgewählten Künstlern den Goethebunker in Eigenregie bespielen und seiner Kreativität freien Lauf lassen.
Als Mitbegründer von Sum Over Histories, dem gemeinsam mit Frankey betriebenen Label, ist Sandrino schon seit Jahren rund um den Globus unterwegs, um die Tanzflächen dieser Welt zu erobern. Jetzt sind wir sehr glücklich darüber, dass der Goethebunker auch für ihn zum zweiten Wohnzimmer wird und dass er uns regelmäßig mit einer Auswahl von unterschiedlichen Künstlern beehren wird.


Der erste Gast in dieser Reihe ist Moscoman. In Israel geboren, bahnte er sich den Weg durch Tel Avivs Bars und Clubs hinaus in die weite Welt, um schließlich seine Wahlheimat in Berlin zu finden. Die Mischung aus orientalischen und europäischen Einflüssen gepaart mit seinem Hang zu experimentellen Klängen verleihen Moscoman eine extrem spannende Attitüde, welche sich beispielsweise in seinem Album „A Shot In The Light“ auf beeindruckende Art wiederfinden lässt. Schon ein Jahr nach Erscheinung des Albums folgte im Rahmen seines Projekts „Treisar“ im Jahr 2017 eine Reihe von zwölf EPs in lediglich zwölf Monaten. Hinzu kommt ein voller Terminkalender mit Live Performances und Dj Sets sowie die Arbeit rund um sein eigenes Label „Disco Halal“, welches er als Plattform für befreundete Künstler und die Erscheinung eigener Werke betreibt.


Wir freuen uns riesig auf den Besuch dieses hochinteressanten Künstlers und mindestens genauso freuen wir uns auf unseren lieben Sandrino in der Rolle des Gastgebers für diese wundervolle Nacht!

 

Moscoman (Disco Halal)
Sandrino (Sum Over Histories)

 

23h|12€